In 34 einfachen Schritten zum neuen Kulturentwicklungsplan

Die Stadt Linz möchte in den nächsten zwölf Monaten einen neuen Kulturentwicklungsplan erarbeiten, und das möglichst partizipativ. Für kulturpolitisch Aktive wie mich bedeutet das jede Menge Termine. Und damit keiner sagen kann, er hätte von nichts gewusst, hab ich versucht alle in einem Kalender zusammenzutragen:

Download als ICS-Datei.

Im Kalender sind folgende Termine eingetragen:

  • Die Workshops zur Entwicklung des neuen KEPs
  • Dazu die KEP-relevanten Diskussionsabende im Kepler Salon
  • Die Sitzungen des Stadtkulturbeirats Linz (nicht öffentlich!)
  • Die Sitzungen des Kulturausschusses des Linzer Gemeinderats (nicht öffentlich!)
  • Die Kartelltreffen (Offenes Forum freie Szene)

Was noch fehlt sind die Sitzungen der Steuerungsgruppe, da gibts aber schlicht noch keine Termine. Wird aber noch nachgereicht. In den Beschreibungen stehen alle relevanten Details drin. Ich werd versuchen ihn aktuell zu halten – wem ein Fehler auffällt, den bitte ich um einen Kommentar oder ein Mail.

 

5 Gedanken zu „In 34 einfachen Schritten zum neuen Kulturentwicklungsplan

  1. Ich sags dir, Thomas, die Liste entmutigt mich ein bisserl. Ich habe keinen Google Kalender und da ist da ja schon Arbeit das in meinen Kalender zu übertragen, obwohl mich ja nicht mal alle Termine betreffen. Hut ab, dass du das alles so intensiv wahrnimmst!

    • Hehe, lass dich nicht entmutigen =), musst ja nicht zu allen gehen. Für die meisten sind eh nur die Workshops und die Freie Szene treffen relevant.
      @Übertragen: Du kannst auch die ICS-Datei in einen anderen Kalender übernehmen – außer natürlich du nennst einen analogen aus toten Bäumen dein Eigen 😉

  2. Tja, …. nein, ich habe keine Kalender aus toten Bäumen 😉 …. was mir übrigens inhaltlich gleich aufgefallen ist: das (nicht öffentlich!) da oben sollte sich mit diesem KEP hoffentlich ändern, für SKB und Kulturausschuss. Mal sehen, was da die Betroffenen dazu sagen 😉

  3. Pingback: Kulturentwicklungsplan Linz: Der partizipative Prozess startet | Severin Mayr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.